• Dez
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Jan
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Feb
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • Mär
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Apr
  • 01

Januar

Kabarett

Ohne Rolf

Di 11.01.2022 / 20 Uhr

Jenseitig

Die Fans von Ohne Rolf erinnern sich: Am Ende des letzten Programms ist Jonas verschwunden. Einer ist weg, der andere ist todtraurig und einsam. Das ist die Ausgangslage für das neue und fünfte Stück. Mit ihrer unverwechselbaren, absurden Komik balancieren sie in «Jenseitig» zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei geht es um ganz schön existenzielle Themen. Oder um eine der grossen Daseins-Fragen: „Was macht das Leben lesenswert?“, aber auch: „Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht?“ und „Können bedruckende Erinnerungen verblassen?“.

Der Abend handelt vom Loslassen, ist eine Auseinandersetzung mit dem Tod, tiefgründig, existenziell und dann wieder flirrend, augenzwinkernd und leicht. Er ist aber auch "eine Ode an Freundschaft und Zweisamkeit", wie die Luzerner Zeitung zur Premiere im vergangenen Mai anmerkte. Und es wäre keine richtige Ohne Rolf-Produktion, wenn uns die zwei nicht wieder mit verblüffenden Einfällen und kuriosen Effekten staunen machen würden.

Text & Spiel: Christof Wolfisberg, Jonas Anderhub
Regie & Dramaturgie: Dominique Müller

Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

Preis: CHF 42.00 / CHF 32.00 (Studierende)

Kabarett

Ohne Rolf

Mi 12.01.2022 / 20 Uhr

Jenseitig

Die Fans von Ohne Rolf erinnern sich: Am Ende des letzten Programms ist Jonas verschwunden. Einer ist weg, der andere ist todtraurig und einsam. Das ist die Ausgangslage für das neue und fünfte Stück. Mit ihrer unverwechselbaren, absurden Komik balancieren sie in «Jenseitig» zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei geht es um ganz schön existenzielle Themen. Oder um eine der grossen Daseins-Fragen: „Was macht das Leben lesenswert?“, aber auch: „Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht?“ und „Können bedruckende Erinnerungen verblassen?“.

Der Abend handelt vom Loslassen, ist eine Auseinandersetzung mit dem Tod, tiefgründig, existenziell und dann wieder flirrend, augenzwinkernd und leicht. Er ist aber auch "eine Ode an Freundschaft und Zweisamkeit", wie die Luzerner Zeitung zur Premiere im vergangenen Mai anmerkte. Und es wäre keine richtige Ohne Rolf-Produktion, wenn uns die zwei nicht wieder mit verblüffenden Einfällen und kuriosen Effekten staunen machen würden.

Text & Spiel: Christof Wolfisberg, Jonas Anderhub
Regie & Dramaturgie: Dominique Müller

Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

Preis: CHF 42.00 / CHF 32.00 (Studierende)

Kabarett

Ohne Rolf

Do 13.01.2022 / 20 Uhr

Jenseitig

Die Fans von Ohne Rolf erinnern sich: Am Ende des letzten Programms ist Jonas verschwunden. Einer ist weg, der andere ist todtraurig und einsam. Das ist die Ausgangslage für das neue und fünfte Stück. Mit ihrer unverwechselbaren, absurden Komik balancieren sie in «Jenseitig» zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei geht es um ganz schön existenzielle Themen. Oder um eine der grossen Daseins-Fragen: „Was macht das Leben lesenswert?“, aber auch: „Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht?“ und „Können bedruckende Erinnerungen verblassen?“.

Der Abend handelt vom Loslassen, ist eine Auseinandersetzung mit dem Tod, tiefgründig, existenziell und dann wieder flirrend, augenzwinkernd und leicht. Er ist aber auch "eine Ode an Freundschaft und Zweisamkeit", wie die Luzerner Zeitung zur Premiere im vergangenen Mai anmerkte. Und es wäre keine richtige Ohne Rolf-Produktion, wenn uns die zwei nicht wieder mit verblüffenden Einfällen und kuriosen Effekten staunen machen würden.

Text & Spiel: Christof Wolfisberg, Jonas Anderhub
Regie & Dramaturgie: Dominique Müller

Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

Preis: CHF 42.00 / CHF 32.00 (Studierende)

Kabarett

Ohne Rolf

Fr 14.01.2022 / 20 Uhr

Jenseitig

Die Fans von Ohne Rolf erinnern sich: Am Ende des letzten Programms ist Jonas verschwunden. Einer ist weg, der andere ist todtraurig und einsam. Das ist die Ausgangslage für das neue und fünfte Stück. Mit ihrer unverwechselbaren, absurden Komik balancieren sie in «Jenseitig» zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei geht es um ganz schön existenzielle Themen. Oder um eine der grossen Daseins-Fragen: „Was macht das Leben lesenswert?“, aber auch: „Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht?“ und „Können bedruckende Erinnerungen verblassen?“.

Der Abend handelt vom Loslassen, ist eine Auseinandersetzung mit dem Tod, tiefgründig, existenziell und dann wieder flirrend, augenzwinkernd und leicht. Er ist aber auch "eine Ode an Freundschaft und Zweisamkeit", wie die Luzerner Zeitung zur Premiere im vergangenen Mai anmerkte. Und es wäre keine richtige Ohne Rolf-Produktion, wenn uns die zwei nicht wieder mit verblüffenden Einfällen und kuriosen Effekten staunen machen würden.

Text & Spiel: Christof Wolfisberg, Jonas Anderhub
Regie & Dramaturgie: Dominique Müller

Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

Preis: CHF 42.00 / CHF 32.00 (Studierende)

Kabarett

Ohne Rolf

Sa 15.01.2022 / 20 Uhr

Jenseitig

Die Fans von Ohne Rolf erinnern sich: Am Ende des letzten Programms ist Jonas verschwunden. Einer ist weg, der andere ist todtraurig und einsam. Das ist die Ausgangslage für das neue und fünfte Stück. Mit ihrer unverwechselbaren, absurden Komik balancieren sie in «Jenseitig» zwischen Diesseits und Jenseits. Dabei geht es um ganz schön existenzielle Themen. Oder um eine der grossen Daseins-Fragen: „Was macht das Leben lesenswert?“, aber auch: „Gibt es ein Nachwort, wenn die Tinte ausgeht?“ und „Können bedruckende Erinnerungen verblassen?“.

Der Abend handelt vom Loslassen, ist eine Auseinandersetzung mit dem Tod, tiefgründig, existenziell und dann wieder flirrend, augenzwinkernd und leicht. Er ist aber auch "eine Ode an Freundschaft und Zweisamkeit", wie die Luzerner Zeitung zur Premiere im vergangenen Mai anmerkte. Und es wäre keine richtige Ohne Rolf-Produktion, wenn uns die zwei nicht wieder mit verblüffenden Einfällen und kuriosen Effekten staunen machen würden.

Text & Spiel: Christof Wolfisberg, Jonas Anderhub
Regie & Dramaturgie: Dominique Müller

Mehr Infos: www.ohnerolf.ch

Preis: CHF 42.00 / CHF 32.00 (Studierende)

 

Ausblick

Seite ist in Bearbeitung.




 

Spielzeit 2021|2022

Infos werden laufend aktualisiert.

Wünschen sie unsere Programminfos? Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen. klicken und per E-Mail  mit vollständiger Adresse anmelden.