Podcast Reihe «Seitenblicke – mehr inklusive Perspektiven»

Mehr als ein Seitenblick wagen für Inklusion, mehr als ein Seitenblick für neue Normen, für eine inklusivere Gesellschaft, gegen 1000 Ausreden. «Seitenblicke» ein Podcast vom Kleintheater Luzern. Jeden Monat laden Jahn Graf, Aktivist für Inklusion und soziale Gerechtigkeit und Valeria Stocker, Theatermacherin und Kulturvermittlerin, interessante Persönlichkeiten ein und erkunden mit ihnen neue Perspektiven in Bezug auf Inklusion, die sonst oft nur einen Seitenblick abkriegen.

Jetzt reinhören.

Seitenblicke – Inklusion und Kulturschaffen

Die fünfte Folge ist thematisch wieder einmal ein bisschen näher am Kleintheater Luzern selbst: Denn es geht um Kulturschaffen.

Wie geht es Künstler*innen mit Behinderung in der Schweizer Kulturszene? Was bedeutet es als Künstler*in mit einer Behinderung auf der Bühne zu stehen? Und was hat Mobilität damit zu tun? Diesen und weiteren Fragen gehen Jahn und Valeria zusammen mit der Performerin und künstlerischen Leitung Nina Mühlemann nach.

Zum Podcast Inklusion und Kulturschaffen

Seitenblicke – Inklusion und Aktivismus

Diese Folge fokussiert Inklusion und Aktivismus. Wie hängt der Kampf für mehr Inklusion mit dem Kampf gegen das Patriarchat zusammen? Was hat der Male Gaze damit zu tun? Und was bedeutet es wenn wir Inklusion wirklich als Menschenrecht ernstnehmen und nicht als ein nice-to-have?

Diesen und anderen Fragen gehen Jahn und Valeria in der vierten Folge von «Seitenblicke» gemeinsam mit Laura Gehlhaar nach. Laura Gehlhaar hat Sozialpädagogik und Psychologie studiert und ist eine der einflussreichsten Aktivist*innen für Inklusion im deutschsprachigen Raum.

Zum Podcast Inklusion und Aktivismus

Seitenblicke – Inklusion und Philosophie

Seitenblicke – diese Ausgabe mit dem Fokus auf Inklusion und Philosophie. In dieser Folge gehen Jahn und Valeria mit dem Philosophen Rayk Sprecher auf eine philosophische inklusive Gesprächsreise.Was ist Inklusion, wo fängt sie an und wo hört sie auf? Was bedeutet Gerechtigkeit? Was ist normal? Und was hat Foucault mit all dem zu tun?

Zum Podcast Inklusion und Philosophie

Seitenblicke – Inklusion und Bildung

«Seitenblicke» fokussiert in dieser Ausgabe Inklusion und Bildung. Was bedeutet Schule für alle? Wie ist dies mit unserer Leistungsgesellschaft zu vereinbaren? Wie ist Barrierefreiheit bei Lehrmittel umsetzbar? 

Diesen und anderen Fragen gehen Jahn und Valeria in der zweiten Folge von «Seitenblicke» nach, dafür gehen sie ins Gespräch mit Dr. Silvia Pool Maag, Professorin für Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Inklusion und Diversität an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH).

Zum Podcast Inklusion und Bildung

Seitenblicke – Inklusion und Kulturbetrieb

In der allerersten Folge «Seitenblicke - mehr inklusive Perspektiven» geht Valeria Stocker ins Gespräch mit Jahn Graf. Als Podcaster, Aktivist für Inklusion und soziale Gerechtigkeit, Inklusionsbeauftragter im Kleintheater Luzern und nicht zuletzt als Gastgeber dieser Podcast-Reihe, teilt Jahn Graf mit den Zuhörer*innen seine Erfahrungen und Visionen für eine inklusivere Gesellschaft.

Was macht ein Kulturbetrieb inklusiv? Welche Rollenkonflikte tun sich auf? Wo eröffnen sich Spannungsfelder? Wie ist Inklusion mit Wirtschaftlichkeit vereinbar – und muss es dies sein? Wie sieht eine inklusive Gesellschaft aus? Und welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich, wenn Inklusion Raum gegeben wird?

Zum Podcast Inklusion und Kulturbetrieb

Die Hosts

Jahn Graf Aktivist für Inklusion

Valeria Stocker Kulturvermittlerin und Theatermacherin