Tidenhub: Annette von Goumoëns / Davide Giovanzana & Team

Anatomie der Angst - Teil 2/4 | Interdisziplinäres & szenisches Langzeitprojekt

«Anatomie der Angst» ist ein interdisziplinäres und szenisches Langzeitprojekt. In vier Workshop-Residenzen, welche abwechselnd im Südpol und im Kleintheater stattfinden, setzen sich die Luzerner Künstlerin Annette von Goumoëns gemeinsam mit dem Genfer Theatermann Davide Giovanzana und lokalen Kunstschaffenden aus diversen Sparten mit dem Thema Angst auseinander. Dabei wird die Angst in ein Versuchslabor umfunktioniert, wobei sie auf ihre «anatomische Beschaffenheit» hin ausgelotet werden soll, auf die Ursachen, die ihr zugrunde liegen, sowie auf die Art und Weise, wie die Menschen mehr oder weniger erfolgreich versuchen, einen Umgang mit ihr zu finden. Der Fokus liegt nicht auf ihren pathologischen Auffälligkeiten, sondern auf dem Banalen, das ihr anhaftet. – In der April-Residenz geht es um die Angst vor der Veränderung, welche mittels Musik auf ihr klangliches, melodiöses, perkussives und rhythmisches Potential hin erprobt wird.

Das Besondere: Bei diesem Projekt wird nicht wie bei einer konventionellen Theaterproduktion auf ein fertiges Produkt hingearbeitet, sondern die Gruppe setzt auf einen kontinuierlichen kreativen Austausch über den Zeitraum von einem Jahr hinweg. Am Ende der 5 bis 10-tägigen Residenzen zeigt die Gruppe ein Destillat ihrer Arbeit und ermöglicht dem Publikum quasi den Einblick in eine Operation am offenen Herzen. Das Feedback des Publikums ist Teil des Abends und wird den weiteren Produktionsweg mitbestimmen. Für dieses innovative Konzept, welches Kunstschaffende verschiedenster Sparten in einem einzigartigen Kreativprozess aufeinander treffen lässt, wurde das Team mit der selektiven Förderung des Kantons Luzern ausgezeichnet.

Hier gehts zum Video: Video


Künstlerische Leitung: Annette von Goumoëns & Davide Giovanzana

Von und mit: Rahel Ilona Eisenring (Illustratorin & Trickfilmerin), Melinda Giger (Künstlerin & Performerin), Davide Giovanzana (Schauspieler & Regisseur), Evelyne Gugolz (Schauspielerin & Sprecherin), Manuel Kühne (Schauspieler & Regisseur), Nicole Lechmann (Schauspielerin & Theaterpädagogin), Niklaus Mäder (Bassklarinettist & Sänger), Hans-Peter Pfammater (Jazzmusiker & Pianist), Nicola Romanò (Cellist), Annette von Goumoëns (Musical Theater Performance & Singer-Songwriting), Isa Wiss (Stimme & Performance)

Ko-Produktion: Tidenhub Produktionsbüro Luzern, Südpol Luzern und Kleintheater Luzern

Weitere Residenzen: Nr. 3, September (Kleintheater), Nr. 4, Dezember (Südpol)

Datum

Preis

CHF 15.00 (Einheitspreis)

Vorverkaufsinfo

Vorverkauf:
Bundesplatz 14
6003 Luzern

Tel.: 041 210 33 50

Öffnungszeiten: Mo-Sa, 17-19 Uhr
Sowie 1h vor Vorstellung